Demokratie durch CETA, TTIP und TISA in Gefahr – Deshalb Zeichen setzen soviel es geht

Am 17.September waren 320.000 Menschen in sieben Städten auf der Strasse gegen die Freihandelsabkommen CEAT, TTIP und TISA. Ich bin mir fast sicher, dass die Leute wie Gabriel, Merkel und Kauder an die das Signal gerichtet war, entweder Ohrenstöpsel verwenden oder es ganz bewusst ignorieren wollen, das wir CETA & Co nicht wollen. Es ist…

Weiter lesen ...

Glyphosat – Wie wir mit unserem Wasser umgehen

Eine Landwirtschaft, die Gift, wie Glyphosat für unverzichtbar hält, folgt dem Weg des Machbaren. Doch muss man immer alles, was machbar ist, auch tun? Der Weg des Machbaren ist eine Sackgase, die Frage ist nur: Wie lange braucht man, um an das Ende der Sackgasse anzukommen? Es ist keine Lösung, die Landwirte pauschal zu diffamieren,…

Weiter lesen ...

Politische-Debatten lohnen sich

Heute war ich mal wieder am Infostand gestanden. Die Grüne Jugend Mittelfranken war in Ansbach. Ich hatte sie eingeladen. Das Thema das sie ausgewählt hatten, war: Bedingungslose Grundeinkommen. Wie eigentlich immer gab es unabhängig vom Thema, große Sympathie, aber auch echte Beschimpfungen. Was aber bleibt: Es ist ein Thema das über gesellschaftliche Gruppen hinaus Interesse…

Weiter lesen ...

Gedanken der Woche

„Eine Gesellschaft, in der möglichst viele Güter und Leistungen zur Verteilung stehen und dies das Kriterium für Wohlfahrt ist, ist keineswegs erstrebenswert. Ein möglichst großer, stets verfügbare Warenkorb ist an Ausbeutung gebunden. Ökologische Politik würde da etliches aussortieren — sie hält die menschlichen Bedürfnisse für kritisier- und veränderbar.“ Diese Gedanken habe ich Anfang der Woche…

Weiter lesen ...